Vitamin D hochdosiert – Geht das überhaupt?

Vitamin D hochdosiert

Vitamin D hochdosiert – Geht das überhaupt?

Das Vitamin D oder auch Sonnenvitamin genannt, ist für den menschlichen Körper von entscheidender Bedeutung. Ein Mangel an diesem Vitamin kann zu schweren gesundheitlichen Folgen führen. Deshalb sollte dem Körper immer ausreichend Vitamin D zugeführt werden. Entsprechend  könnte man natürlich auch das Vitamin D hochdosiert zu sich nehmen. Oder geht das etwa gar nicht?

Zu wenig Sonnenlicht = zu wenig Vitamin D

Vitamin D wird vorzugsweise durch die Sonne vom Körper aufgenommen. Wenn es nun aber länger dunkel ist oder man sogar an einem Ort lebt, an dem, jahreszeitenbedingt, die Sonne nicht so häufig scheint, kann es mit der Aufnahme bzw. Produktion des wichtigen Vitamins eher schwierig werden. In diesem Fall kann es wirklich sehr wichtig und entscheidend sein, das Vitamin D hochdosiert einzunehmen. Dies kann unter anderem durch verschiedene Präparate geschehen oder aber durch eine spezielle Therapie, die von einem Arzt oder einem Heilpraktiker durchgeführt wird.

Vitamin D hochdosiert – Was ist mit den Nebenwirkungen

Wer nun Vitamin D hochdosiert einnehmen möchte, könnte sich natürlich auch ein paar Gedanken um die Nebenwirkungen machen, die unter Umständen auftreten können. Doch auch wenn das Vitamin D hochdosiert eingenommen wird, können keine Nebenwirkungen oder gar Toxine festgestellt werden. Noch vor einigen Jahren waren Mediziner der Auffassung, dass eine Aufnahme von Vitamin D in hohen Dosen eher schädlich für den Körper ist. Menschen, die Vitamin D hochdosiert einnehmen, verzeichnen sich über einen längeren Zeitraum keine Beschwerden. Wichtig ist jedoch, dass die hohen Dosen des Vitamins auch wirklich immer von einem Experten überwacht werden. Nur auf diese Weise kann man sich auch wirklich sicher sein, dass die Gesundheit in vollem Umfang unterstützt wird.

Vitamin D hochdosiert beugt Krankheiten vor

Es ist heute nicht mehr abzustreiten, dass Vitamin D eine sehr effektive Wirkungsweise auf den menschlichen Körper hat. Somit ist es auch eine Tatsache, dass verschiedene Krankheiten durch die Einnahme von Vitamin D positiv behandelt und manchmal auch geheilt werden können. Sehr effektiv haben sich die hohen Dosen von Vitamin D vor allem im Bereich der Arthritis gezeigt. Nahmen Patienten Vitamin D hochdosiert ein, konnten die Beschwerden, die unter der Arthritis auftraten, entsprechend positiv gemildert werden. Generell kann heute davon ausgegangen werden, dass die empfohlene Dosis an Vitamin D zu gering ist. Mit der aktuellen Empfehlung zur täglichen Dosis von Vitamin D kann unter anderem nur Rachitis vorgebeugt werden und es kann verhindert werden, dass die Knochen mürbe werden. Dabei kann dieses Vitamin noch eine Menge mehr, wenn man es nur lassen würde. Und vor allem wenn man den Körper auch ausreichend davon zuführen würde. Wenn dies über die Sonnenstrahlen nicht möglich ist, dann sollte es eben versucht werden, Vitamin D hochdosiert einzunehmen. Auf diese Weise kann der Körper die Dosis an Vitamin D bekommen, die er braucht, um entsprechend auch damit arbeiten zu können. Zahlreiche Krankheiten könnten auf diese Weise verhindert oder gar geheilt werden. Wer Vitamin D hochdosiert einnehmen möchte, sollte vorab aber einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren, um den eigenen Vitamin-D-Bedarf abklären zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamin D3 Mangel - Folgen, Tipps, Therapie - Kostenloses Infoportal